Zurück
Appenzeller Sprachbuch. Der appenzeller Dialekt in seiner Vielfalt

Appenzeller Sprachbuch

Der Appenzeller Dialekt in seiner Vielfalt
1999 160x240 mm 352 Seiten
ISBN 978-3-85882-310-4

Das Appenzeller Sprachbuch enthält nicht nur ein Wörterbuch des Appenzeller Dialekts. Zahlreiche Karten zeigen die Vielfalt des Appenzeller Dialekts auf: Kirche beispielsweise wird im Ausserrhoder Hinterland Chee(r)che ausgesprochen, im Mittelland Cherche und im Vorderland Kie(r)che. In Innerrhoden heisst es Chülche. Eine Äbese ist eine Innerrhoder Ameise, in Ausserrhoden heisst sie Emese oder Emmesse. Ein Huhn ist ein Hüeli, und der Föhn heisst Föö oder Pföö. Fèch ist Vieh, aber Fiich ist ein Schimpfwort. Wesentlich ist die phonetische Transkription (Akzente auf Vokalen), die für jedermann verständlich ist.

Das Appenzeller Sprachbuch wurde 1999 auf Veranlassung der Appenzellischen Gemeinnützigen Gesellschaft von den Erziehungsdirektionen beider Appenzell herausgegeben. Autoren sind der in Herisau lebende emeritierte Professor für germanische Philologie an der Universität Zürich, Stefan Sonderegger, ein Spezialist in Dialektologie, und der Philologe Thomas Gadmer.

38,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Thomas Gadmer

Thomas Gadmer, in Davos aufgewachsen, hat in Zürich Germanistik studiert. Von 1999 bis 2004 war er Assistent am Phonogrammarchiv der Uni Zürich und ist unter anderem Co-Autor des Appenzeller Sprachbuchs über die Vielfalt der Appenzeller Dialekte. Heute ist er Sekretär der Walservereinigung Graubünden und lebt mit seiner Familie in Davos.

Portrait

Stefan Sonderegger

Stefan Sonderegger, 1927-2017, war Professor für germanische Philologie an der Universität Zürich und Ehrendoktor der Universitäten von Dublin und Uppsala. Seine Forschungsschwerpunkte waren deutsche Sprachgeschichte, Namenkunde und Dialektologie. 1977 erhielt er hierfür den Brüder-Grimm-Preis der Philipps-Universität Marburg. Stefan Sonderegger wuchs in einer Stickereifabrikantenfamilie in Herisau auf, wo er auch seinen Lebensabend verbrachte.

Publikationen

Stefan Sonderegger

Der Alpstein im Lichte der Bergnamengebung

16,00 CHF

Appenzeller Sprachbuch

38,00 CHF
Appenzeller Sein und Bleiben
Neu

Appenzeller Sein und Bleiben

28,00 CHF