Portrait

Helga S. Giger

Helga S. Giger wurde 1939 in Frankfurt am Main in den Kriegswirren des Zweiten Weltkriegs geboren. Sie besuchte in Heidelberg die Schulen, studierte in Heidelberg und Karlsruhe. 1961 zog sie in die Schweiz. Sie war in der Textilbranche tätig, zuletzt als Geschäftsführerin. Daneben schrieb und schreibt sie Prosa, Gedichte, Lieder und Kabarett-Sketche. Zwanzig Jahre führte sie die Kulturinstitution Nachtcafé Flawil. Sie ist Mutter von drei Kindern, Grossmutter von vier Enkeln und lebt in Flawil.