Helga S. Giger gibt Einblick in ihre «Zufluchten»

Sie erzählte, las und sang: Die Flawilerin Helga S. Giger hat Anfang September ihr Buch «Zufluchten» in der Remise des Museums Lindengut Flawil vorgestellt.

Das Buch ist autobiografisch. In Prosatexten, eigenen Gedichten und Chansons wagt die 81-Jährige den Blick zurück auf ein bewegtes Leben. Die Besucherinnen und Besucher der Buchvorstellung – rund siebzig Personen – bekamen eine Kostprobe von Helga S. Gigers Qualitäten als Entertainerin. Sie erzählte, las und sang – gerade so, wie sie es früher als Mitglied einer Kabarettgruppe getan hat.

«Zufluchten» von Helga S. Giger gibt es bei uns im Shop.