Der abtretende und der neue Säntis-Chef äussern sich zum Säntismord

Der Säntismord jährt sich am 21. Februar 2022 zum hundertsten Mal. Das Drama, bei dem Wetterwart Heinrich Haas und seine Frau Magdalena erschossen wurden, beschäftigt bis heute. Der Innerrhoder Historiker Achilles Weishaupt rekonstruiert den Fall im neuen Buch „Säntismord" aus dem Verlagshaus Schwellbrunn. 

Auch der neue Geschäftsführer der Säntis Schwebebahn AG, Martin Sturzenegger, und der abtretende Chef Bruno Vattioni sind mit dem Doppelmord konfrontiert. Sturzenegger steckt in den Vorbereitungen für einen Gedenkanlass am 26. Februar auf dem Berg, Vattioni wurde während der vergangenen zwanzig Jahre im Amt immer wieder auf die Tat angesprochen. Mehr dazu, und auch was heute noch an die Zeit von Heinrich Haas erinnert, schildern sie im Kurztalk von Roger Fuchs.