Zurück
Hans Gysi: Zoogeschichten

Zoogeschichten

fund-orte 6
1996 48 Seiten
ISBN 978-3-85830-085-0

Die Lyrik von Hans Gysi bewegt sich auf Kopfhöhe für jedermann. Dem geschulten Theaterpädagogen geht es in seinen Gedichten und Texten seit jeher nicht um theatralische Posen, sondern um ein Sprechen, das nahe beim Hören, aber ebenso beim Schweigen oder gar Stummsein entsteht. Das Atemholen zwischen den Zeilen wird freilich nie Programm, es ist schlicht notwendig. Gysi, ein Bündner, der im Thurgau lebt, schreibt Texte gegen die Schwerkraft und schenkt uns immer wieder provozierende, lakonische und unverhofft verschmitzte Zeilen. Einige seiner «Zoogeschichten» werden die Leser wohl bald auswendig können; dass Ringelnatz und Morgenstern von weither grüssen, dürfte jeden freuen, dem Poesie am Herzen liegt. Rein Verinnerlichtes hat bei Gysi nichts zu suchen.

28,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Hans Gysi

Hans Gysi, 1953,  in Arosa geboren und aufgewachsen. Sekundarlehrer Phil I, danach Ausbildung zum Theaterpädagogen. Arbeitete freischaffend als Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge und Autor. Zahlreiche Preise und reiche Publikationstätigkeit. Seit 2004 leitet er das theaterbureau gysi, das kleinste Theater im Kanton Thurgau in Märstetten.

http://www.hansgysi.ch