Zurück
Arthur Sturzenegger: Wissen macht Bürger. Aus der Geschichte der Lesegesellschaft Bach, Trogen
Arthur Sturzenegger

Wissen macht Bürger

Aus der Geschichte der Lesegesellschaft Bach, Trogen
2009 104 Seiten
ISBN 978-3-85882-502-5

Die Lesegesellschaft Bach, Trogen, wurde vor 1876 gegründet. Wegen des Verlusts früherer Protokolle lässt sich das genaue Gründungsjahr nicht ermitteln. Die ersten erhaltenen Aufzeichnungen (1876) dieser noch heute bedeutenden Trogner Gesellschaft fallen in eine Zeit, in welcher der junge Bundesstaat wichtige Entwicklungsphasen durchmachte. Appenzell Ausserrhoden musste sich mit der Erneuerung der Kantonsverfassung von 1876 und dem Erlass von Gesetzen fortlaufend eidgenössischem Recht anpassen, was hierzulande zu engagierten demokratischen Ausmarchungen führte. Solches und vieles mehr spiegelt sich in den Protokollen der Lesegesellschaft Bach. Durch die Einordnung in den entsprechenden historischen Kontext sehen die Leserinnen und Leser das ausgehende 19. Jahrhundert mit den Augen eines lokalen Zeitzeugen. Gleichermassen erleben sie das 20. Jahrhundert mit der aufkommenden Technik und seinen beiden Weltkriegen.

34,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Arthur Sturzenegger

Arthur Sturzenegger, 1933, in Trogen geboren und aufgewachsen. Nach dem Besuch der dortigen Kantonsschule und dem Lehrerseminar in Kreuzlingen unterrichtete er vier Jahrzehnte in Rehetobel. Als Mitverfasser der «Geschichte der Gemeinde Rehetobel» (1969) beschäftigt sich Arthur Sturzenegger auch nach seiner Pensionierung weiterhin mit lokalgeschichtlichen Arbeiten.