Zurück
Jolanda Spirig: Von Bubenhosen und Bildungsgutscheinen. Die Frauenzentrale Appenzell Ausserrhoden 1929 - 2004
Jolanda Spirig

Von Bubenhosen und Bildungsgutscheinen – Die Frauenzentrale Appenzell Ausserrhoden 1929-2004

Das Land Appenzell, Heft 33
2004 160 Seiten
ISBN 978-3-85882-386-1

Bubenhosen nähen, Militärsocken stricken, vor der Schnapsgefahr warnen, Flick- und Kochkurse organisieren: Der 1929 gegründeten Frauenzentrale Appenzell Ausserrhoden standen die Frauenpflichten näher als die Frauenrechte. Noch ging die Liebe des Mannes durch den Magen, und dieser wollte auch in den Krisenjahren gefüllt sein. Im Zweiten Weltkrieg banden die Behörden die Frauenzentrale eng in die kriegswirtschaftliche Organisation ein. Besonders eindrücklich zeigte sich die militärische Einbindung am Engagement der Gründungspräsidentin Clara Nef im Gesinnungskader der Schweizer Armee. Die geistige Landesverteidigung war ihre Passion.

Für den bürgerlichen Frauendachverband waren die Landsgemeinde heilig und das Frauenstimmrecht tabu. Inzwischen fällt das politische Engagement leichter. 75 Jahre nach ihrer Gründung stehen bei der Frauenzentrale nicht mehr die Frauenpflichten im Vordergrund. sondern die Weiterbildung der Frauen und deren Engagement in der Öffentlichkeit.

Die Schrift zum 75-Jahr-Jubiläum der Frauenzentrale hebt handgeschriebene Protokolle und vergilbte Zeitungsausschnitte ans Licht, zeigt Entwicklungen auf und lässt die Präsidentinnen, die Landfrauen und eine der letzten Militärsocken-Strickerinnen zu Wort kommen. Ein vergnüglicher, leicht lesbarer geschichtlicher Rückblick.

22,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Jolanda Spirig

Jolanda Spirig, 1953, in Rebstein geboren, lebt und arbeitet in Marbach SG als selbständige PR-Beraterin, Journalistin und Buchautorin. Publikationen: «Fani, Ein Dienstmädchenleben», ef-ef-Verlag, Bern. «Kaffee mit Muttermilch, Erinnerungen der Krankenschwester Rosa Leupi», 1998, Chronos-Verlag, Zürich. Diverse Textbeiträge zum St. Galler Kantonsjubiläum 2003.