Zurück
Unruhen
Werner Bucher

Unruhen

Roman
1998 544 Seiten
ISBN 978-3-85882-209-3

Unruhen, innere und äussere, dies ist das Thema dieses faszinierenden Buches. Kaum je dürfte in der neueren Literatur das Denken, Fühlen, Hoffen und Leiden eines Pfarrers so unmittelbar ins Wort umgesetzt worden sein wie im Roman von Werner Bucher. Mit «Unruhen» ist ihm ein gültiges Dokument über die Zürcher Jugendunruhen gelungen. Er hat in der Abgeschiedenheit des hügeligen Appenzellerlandes einen klassischen Bildungsroman geschrieben, der die Bewegung ins Bewusstsein zurückruft, die Anfang der 1980er-Jahre das satte Selbstverständnis der Schweiz in Frage gestellt hat.

42,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Werner Bucher

Werner Bucher, 1938, als Luzerner in Zürich geboren. Einige Jahre Sportjournalist, Herausgeber der Literaturzeitschrift orte, Begründer und Verleger des orte Verlages, lebt heute mit seiner Frau in der Wirtschaft Rütegg von Oberegg AI. Den orte Verlag hat er 2015 an die Appenzeller Verlag AG verkauft. Hat Romane und Gedichte veröffentlicht. Er war, gemeinsam mit anderen, Herausgeber der Poesie-Agenda. Für sein wichtigstes Werk, «Unruhen» erhielt err den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung und einen Preis der Stadt Zürich.

Publikationen

Werner Bucher

Unruhen

Werner Bucher
42,00 CHF

Im Schatten des Campanile

Werner Bucher
39,80 CHF

Weitere Stürme sind angesagt

Werner Bucher
28,00 CHF

Zeitzünder 1

Rolf Hörler, Werner Bucher, Martin Steiner
26,00 CHF

Zeitzünder 3

Claus Bremer, Werner Bucher, Martin Steiner, Jürgen Stelling
26,00 CHF

Kandidaten im Schatten der Liebe

Werner Bucher und Jürgen Stelling
28,00 CHF

Rütegger Gedichte

Werner Bucher
28,00 CHF