Zurück
Tod in der Viamala

Tod in der Viamala

2019 115x180 mm 312 Seiten
ISBN 978-3-85830-261-8

Zwei mysteriöse Todesfälle beschäftigen Dorf und Polizei
Rösli Sjögren-Tscharner, geistig fitte Bewohnerin des Altersheims in Thusis, hat Gerardo Mazzotta in den fünfzig Jahren, seit sie ihn kennt, nie leiden können. Immerhin ist sie ihm dankbar, dass er sich in seinem Bett im Heim ermorden liess, denn das verspricht reichlich Abwechslung im Alltag. Während die Polizei Spuren bei den ehelichen und unehelichen Nachkommen des vermögenden Mazzotta verfolgt, nutzt Rösli ihre zahlreichen Kontakte im Tal sowie die Hilfe ihres Urenkels, der für sie Google befragt. Sie entdeckt, dass es sich bei einem Unglücksfall vor vielen Jahren in Tat und Wahrheit um einen Mord gehandelt hat, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen. Mit der Festnahme von Mazzottas Mörder wird der Fall abgeschlossen. Aber sitzt wirklich die richtige Person im Gefängnis? Auch in Rita Juons zweitem Krimi beteiligen sich die Dorfbewohner rege an den Ermittlungen. Das verspricht gute Unterhaltung in der beschaulichen Atmosphäre eines Bündner Bergdorfes.

E-Book Anbieter
26,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Neu
Portrait

Rita Juon

Rita Juon, 1966, in Thusis aufgewachsen, lebt in Masein in der Region Viamala im Kanton Graubünden. Nach der Matura bildete sie sich zur Softwareentwicklerin aus und war in Zürich, später in Graubünden, berufstätig. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

http://ritajuon.ch/

Publikationen

Rita Juon

Tod am Piz Beverin

Als E-Book verfügbar
26,00 CHF
Tod in der Viamala
Neu

Tod in der Viamala

Als E-Book verfügbar
26,00 CHF