Zurück
Appenzeller Magazin November 2017 Türmlihäuser

Appenzeller Magazin November 2017

Türmlihäuser: Häuser mit Türmchen faszinieren, sie wirken märchenhaft und regen unsere Phantasie an. Wer wohl darin wohnt? Und wie zeigt sich die Welt von dort oben? In den Turmgeschichten im vorliegenden Appenzeller Magazin nahmen wir uns die Freiheit, in fünf privat genutzte Türmchen hochzusteigen. Sie alle sind Teil eines Hauses. Und Teil der Geschichte, die sich hinter dem Haus verbirgt. Die Vergangenheit der Türmlihäuser in Trogen, Herisau, Wald, Gais und Walzenhausen ist geschrieben, wir lassen sie im Appenzeller Magazin nochmals kurz aufleben. Den Hauptteil der Geschichten widmen wir allerdings der Gegenwart. Und damit den aktuellen Wächterinnen und Wächtern der Turmzimmer.

Theater: Die Herisauer Bühne feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Nach einer Krise Anfang der 1990er-Jahre steht der Theaterverein auf gesunden Beinen. Im Dezember tauchen die Laienschauspielerinnen und -schauspieler in die Welt der kleinen Meerjungfrau ein und nehmen nicht nur Kinder mit auf die Reise.

Entlastungsdienst: Die einen nehmen sich Zeit. Die andern erhalten Zeit. Regelmässig. Ohne Krisensituation. Der Der Verein «Entlastungsdienst für Familien mit Behinderten beider Appenzell» macht es möglich.

Mensch und Raum: Auf 450 Jahre wird das Heidenhaus in der Gaiserau in Gais geschätzt. Obwohl der Zahn der Zeit am Gebäude genagt hatte, war es noch gut im Schuss. Einen sorgsamen Umgang mit der Bausubstanz stellten Verena und Oliver Raffin ins Zentrum der Sanierung.

Wandern: Der Herbst geizt auf der Wanderung von Trogen um den Suruggen nicht mit seinen Reizen. Die Blätter der Laubbäume leuchten im Sonnenlicht von gelb bis rot, und Nebelschwaden legen sich sanft über die Landschaft. Von den Hügeln lässt sich auf Alpstein und Vorarlberger Alpen blicken, und in den Tälern rauschen Bruederbach und Goldach über natürliche Geländetreppen. 

Höckle und gnüüsse: Seit anfangs September wirken die Vollblutgastronomen Brigitte und Rico Bloch-Aeby im Restaurant Hirschen in Teufen und haben sich damit am Übergang zum Unruhestand einen Traum erfüllt. Nämlich jenen nach einer Gaststätte, in der sich gemütlich zusammensitzen und genussvoll speisen lässt.

8,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten