Zurück
Schattenhalb. Sieben schlimme Toggenburger Geschichten

Schattenhalb

Sieben schlimme Toggenburger Geschichten
2006 64 Seiten
ISBN 978-3-908166-29-0

Dieser Titel ist in wenigen Exemplaren nur noch im Verlagsladen Schwellbrunn erhältlich.

Vom wilden und sanften Graf Kraft von Toggenburg über weltumspannende Bauernkriege, Tyrannen- und Doppelmorde, erotische Freizügigkeiten des Pietisten Ulrich Bräker, Fantasien über den am Selun gefundenen Wilden bis zu Peter Webers lebendigem Drachen am Ende des 20. Jahrhunderts – das Toggenburg bildet ein reiches und fruchtbares Kulturgebiet. Sieben junge Zeichnerinnen und Zeichner aus der Ostschweiz haben die Geschichte ihrer Wahl in ihrem je ganz eigenen Stil gestaltet. Entstanden ist ein unvergleichlich vielfältiges Werk, das viele Sinne anspricht. Ein strenges Konzept und die einheitliche Gestaltung führen durch die Jahrhunderte, die Kultur und die komplizierten Verhältnisse. Es ist ein reiches, spannendes – aber keineswegs harmloses Toggenburg, das sich hier präsentiert nicht auf der heiteren Sonnenseite. Eben deshalb: Schattenhalb.

Mit Bildergschichten von Beni Bischof, Rahel Eisenring, Anna Furrer, Sandro Hagen, Ray Hegelbach, Janis Heezen und Sascha Tittmann.

Portrait

Pia Holenstein Weidmann

Pia Holenstein Weidmann, in Bütschwil aufgewachsen, Dr.phil., Literaturwissenschafterin (Schwerpunkt Ältere Deutsche Literatur), Deutschlehrerin, Politikerin; lebt in Affoltern am Albis ZH.