Zurück
Hansruedi Gehring: Rätselhafter Tod in Zähringen

Rätselhafter Tod in Zähringen

ortekrimi
2001 160 Seiten
ISBN 978-3-85830-111-6

In seiner Wohnung in der Zähringer Altstadt wird der Psychoanalytiker Josef Weingart schwer verletzt aufgefunden: der Hobby-Schlangenzüchter ist von einer giftigen brasilianischen Lanzenotter gebissen worden. Kurze Zeit später stirbt er im Spital. Ein Betriebsunfall? Ein Selbstmord? Kommissarin Marlis Merz und ihre Leute ziehen es vor, der Sache auf den Grund zu gehen, und entdecken Unheimliches. Zwischen den mittelalterlichen Gebäuden der Zähringer Altstadt, dem Seeland und den Bündner Alpen fächert dieser hintergründige Krimi eine Welt auf, zu der ehrgeizige Ärzte, die Wirrungen der Zeitgeschichte sowie eine sensible Kommissarin und ein querköpfiger Untersuchungsrichter gehören.

26,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Hansruedi Gehring

Hansruedi Gehring, 1939-2015, in Zürich geboren, lebte als Psychiater und Daseinsanalytiker in Bern. Er war Feuilletonist der Schweizerischen Ärztezeitung, hatte in Zürich das «Drop In» geleitet. «Rätselhafter Tod in Zähringen» war sein ersten Kriminalroman.