Zurück
öppis isch immer

öppis isch immer

fund-orte 25
2015 88 Seiten
ISBN 978-3-85830-136-9

Der gebürtige Zuger Lyriker Max Huwyler gehört zu jener Generation, welche die Schweizer Mundartlyrik entstaubt und von allem Heimattümelnden gereinigt hat: In «öppis isch immer» spannt sich der Bogen von der genau beobachteten Alltagsszene zur Aktualität der Medien und weit darüber hinaus zu tiefsinnigen philosophischen und religiösen Fragen. So wenig Huwyler jedoch doktrinär wird, wo er Politisches aufgreift, so wenig verfällt er in Trübsinn, wenn er über ein anderes seiner grossen Themen, über Alter und Tod, schreibt: Selbst da sind seine Texte gehalten von einer Menschlichkeit, die uns fühlen lässt, dass die Fragen, die wir zu stellen vermögen, vielleicht nur die vorletzten sind. Der erfolgreiche Lyrikband liegt nun in dritter Auflage vor.

28,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Max Huwyler

Max Huwyler, 1931, in Zug geboren und aufgewachsen. Ausbildung zum Primarlehrer am Lehrerseminar Schwyz. Nach dem Studium in Zürich und Lyon Sekundarlehrer im Kanton Zürich. Literarischer Autor wurde er spät. Er schreibt nebst Lyrik Erzählungen und Hörspiele. Für sein literarisches Schaffen wurde er vielfach ausgezeichnet.