Zurück
Monika Dettwiler: Nordwestbrise
Monika Dettwiler

Nordwestbrise

Roman
2012 204 Seiten
ISBN 978-3-85882-593-3

Ein Roman um Liebe, den letzten Freiheitskampf der Alemannen und die Anfänge des Karolingerreichs in der heutigen Ostschweiz

Sommer 741: Ihr Dorf steht in Flammen, doch Utina überlebt schwerverletzt. Noch ahnt sie nicht, dass ihr Retter Hugo zu den Franken gehört, die Alemannien die Freiheit nehmen wollen; denn im Vorjahr haben sie Utinas Familie aus Arbon vertrieben und die Macht an sich gerissen. In St. Gallen wird Utina gesund gepflegt. Dort begegnet sie Abt Otmar, bei dem die Mächtigen beider Seiten ein- und ausgehen. Sein Kloster dient als geheimer Treffpunkt für Verschwörung und Revolte, aber auch für Friedensvermittlung. Hier trifft Utina Hugo wieder, und die beiden verlieben sich. Zu spät realisiert die junge Alemannin, dass er für ihre Familie ein Feind ist. So ziehen Utinas Brüder gegen den Frankenherrscher Pippin in den Krieg, und Utina reist zur reichen, mächtigen Beata an den Zürichsee. Diese schreckt nicht davor zurück, mitten im Winter mit Utina nach Rom zu reiten, um den Papst um Hilfe für Alemannien zu bitten.

E-Book Anbieter
38,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Monika Dettwiler

Monika Dettwiler, 1948, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Archäologie in Rom. Bis 1999 Journalistin und Organisatorin von Kulturreisen in Italien. Heute Co-Chefredaktorin einer Wochenzeitung und Autorin historischer Romane. Ihr Erstling «Berner Lauffeuer» stand 1998 fünf Monate auf der Schweizer Bestsellerliste.