Zurück
Silvio Pellegrini: Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

2015 264 Seiten
ISBN 978-3-905724-41-7

«Geh nicht zum Fürsten, wenn du nicht gerufen wirst!» Das ist Silvio Pellegrinis Leitspruch. Er ist ihm derart zugetan, dass er ihn jahrelang in seinem Büro hängen hatte. Und mit kleinen und grösseren Fürsten hatte es Pellegrini seines Lebens zu tun. In seinem Beruf als Bauleiter, als Gemeinderat seiner Wohngemeinde Scharans, als Feuerwehrkommandant, als Rettungschef oder als Unternehmer. Fragen und zaudern ist seine Sache nicht. Pellegrini ist ein Mann der Tat: Er will entscheiden und handeln. So kann er in seiner Autobiografie denn auch aus dem Vollen schöpfen. Gradlinig und authentisch erzählt er von seinem Leben, das nicht immer gradlinig verlief. Von einem Leben auch, das ohne Glück nicht mehr wäre.

38,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Silvio Pellegrini

Silvio Pellegrini, 1944 in Thusis geboren, absolvierte eine Maurerlehre, legte die Meisterprüfungen ab, ist Experte für Sprengtechnik. Nach fast dreissigjähriger Tätigkeit beim Tiefbauamt Graubünden gründete er im Jahr 2000 in Thusis ein eigenes Bauleitungsbüro. Er ist Vater von vier Töchtern und lebt mit seiner Frau in Scharans.