Zurück
Grenzen - Geschichten und Fakten
Hanspeter Strebel und Werner Frischknecht (Herausgeber)

Grenzen - Geschichten und Fakten

Das Land Appenzell, Heft 38
2009 160 Seiten
ISBN 978-3-85882-493-6

Im und ums Appenzellerland gibt es vielfältige Grenzen. Eine Sammlung von Aufsätzen und Aperçus nähert sich ihnen aus unterschiedlichen Perspektiven: Fachleute aus Vermessung und Raumplanung erläutern die Techniken der Vermessung und der Darstellung von Grenzen von den Anfängen bis zu heutigen und noch visionären. computergestützten Möglichkeiten. Der Historiker wirft einen Blick zurück auf die schwierige territoriale Ausbildung der beiden Kantone bis hin zur Festlegung der Kantonsgrenzen, die exakt entlang von Klostermauern verlaufen. Der Journalist porträtiert Persönlichkeiten, die man von ihrer Lebensweise oder Tätigkeit her als Grenzgänger bezeichnen kann. Und Fotograf Mäddel Fuchs illustriert Grenzbereiche mit eindrücklichen Bildern. Es gibt aber auch Regionen, wo sich die Grenzen in der öffentlichen Wahrnehmung verwischen und durch Fakten gesprengt werden – und die Leserschaft erfährt, wie nichtig die Grenzen zwischen Innerrhoden und Ausserrhoden in auswärtigen Augen sind.

Die Texte stammen von Thomas Fuchs, Hanspeter Strebel, Werner Frischknecht, Bruno Bottlang, Jürg Bühler und Hanspeter Spörri.

22,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Werner Frischknecht

Werner Frischknecht, 1948, dipl. Kulturingenieur ETH, Ingenieur-Geometer und ­Sekundarlehrer phil. II: Seit 1986 ist er Nachführungs­­geometer der amtlichen Vermessung von Appenzell Ausserrhoden und leitete bis 2006 die GEOINFO AG, Geo-IT und Vermessung, in Herisau. Grenzen erkennen, Grenzen setzen, Grenzen erfahren und respektieren sind wichtige berufliche und persönliche Lebensthemen.

Portrait

Hanspeter Strebel

Hanspeter Strebel, 1948, aufgewachsen in St. Gallen, Studium an der Universtität Zürich in Geschichte und Publizistik. Abschluss 1974 als lic. phil. I. Journalistische Tätigkeit als Redaktor bei verschiedenen Medien. Ab 1994 bis zu seiner Pensionierung Redaktor bei der Appenzeller Zeitung. Er befasst sich mit grösseren und kleineren Publikationen, vorab im Bereich der neueren Geschichte.

Publikationen

Hanspeter Strebel

«Es gibt Dinge, die brauchen Zeit»

Hanspeter Strebel und Kathrin Barbara Zatti
46,00 CHF

Grenzen - Geschichten und Fakten

Hanspeter Strebel und Werner Frischknecht (Herausgeber)
22,00 CHF