Zurück
Geschenkabo Appenzeller Kalender

Geschenkabo Appenzeller Kalender

Mit einem Geschenkabonnement des seit bald 300 Jahren erscheinenden Appenzeller Kalenders schenken Sie jedes Jahr von Neuem Freude? Im Abonnement wird der neue Appenzeller Kalender jeweils im August dem oder der Beschenkten zugestellt. Das Abo können Sie jederzeit widerrufen.

Berechnungsfehler anderer Kalender bewogen Johannes Tobler aus Rehetobel, ab 1722 seinen eigenen «Schreib-Calender», den späteren Appenzeller Kalender, herauszugeben. Tobler blieb, obwohl seit 1736 aus politischen Gründen im amerikanischen Exil, bis 1754 an der Herausgabe beteiligt. Redaktion und Verlag lagen ab 1746 für rund 100 Jahre in Händen der Familie Sturzenegger aus Trogen, die ihn ab 1767 in ihrer neu gegründeten Druckerei herstellte. Weitere gut hundert Jahre blieb der Appenzeller Kalender im Besitz der jeweiligen Eigentümer der Druckerei in Trogen, bis er 1975 der Druckerei Schläpfer, später Appenzeller Medienhaus, in Herisau, verkauft wurde. 1998 wurde der Häädler Kalender, der seit 1866 von der Buchdruckerei Weber in Heiden herausggeben worden war, in den Appenzeller Kalender integriert. Seit 2015 ist das Verlagsrecht des Appenzeller Kalenders im Besitz der Appenzeller Verlag AG in Schwellbrunn.

Der Appenzeller Kalender enthielt bis 1958 neben dem Gregorianischen auch den Julianischen Kalender, daneben unter anderem Ratschläge für den Alltag, ab 1738 Verzeichnisse der Behörden und ab 1764 Abbildungen. Markant wandelte sich im 20. Jahrhundert der Inhalt der Geschichten; die exotischen Stoffe wurden abgelöst durch Berichte aus der ländlichen-bäuerlichen Heimat (oft in Mundart verfasst), wobei alle namhaften Heimatdichter zum Zuge kamen.

Heute richtet sich der Inhalt des Appenzeller Kalenders an den modernen Menschen mit vielfältigen Interessen und erfreut sich nach wie vor einer grossen Beliebtheit.

13,30 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten