Zurück
Findige Appenzeller und Appenzeller Erfinder
Hans Amann

Findige Appenzeller und Appenzeller Erfinder

Das Land Appenzell, Heft 20
1989 56 Seiten
ISBN 978-3-85882-116-4

Das Heft zeigt den Appenzeller von einer bisher nicht beleuchteten Seite: als Tüftler. Grübler, Konstrukteure und Industrielle. Als findige Appenzeller oder Appenzeller Erfinder werden vorgestellt: Baumeister Hans Ulrich Grubenmann (1709-1783), Plattstichwebstuhlerfinder Johann Conrad Altherr(1797-1877), Musiker und Mechaniker Franz Anton Goldener (1817-1889), Johann Bartholome Rechsteiner senior  (1810-1893) und junior (1853-1904), Edison-Helfer Johann Heinrich Krüsi (1843-1899) und der Industrielle Gottlieb Suhner (1842-1918).

16,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Hans Amann

Hans Amann, 1922, lebt als gebürtiger Winterthurer seit 1958 in St.Gallen. Schon während seiner Berufszeit befaste er sich mit Lokalgeschichte und schrieb Artikel für Zeitungen und Zeitschriften. Dank eines Hörbildes für Radio DRS fand Amann Zugang zu Dunant-Literatur und Originaldokumenten, und er stellte dabei fest, dass die letzten 23 Jahre des Rot-Kreuz-Gründers in Heiden bisher zu wenig gewürdigt worden sind.

Publikationen

Hans Amann