Zurück
Viviane Egli: Engel im falschen Zug

Engel im falschen Zug

ortekrimi
1999 136 Seiten
ISBN 978-3-85830-101-7

Nora lebt allein in einer Wohnung am Stadtrand von Zürich. Ist sie Einzelgängerin? Alles verändert sich jedenfalls, als der Freund ihres besten Freundes verunglückt. Man findet in seinem Koffer ein abgeschlossenes Manuskript, mit dem er nach Stuttgart fahren wollte. Und nicht nur Martin Schneider von der Kantonspolizei interessiert sich nun für Nora, ebenso Unbeteiligte, Fremde, Bibliotheksbesucher. Die bisher geordnete Welt der jungen Frau gerät völlig durcheinander, und das winterliche Zürich verdichtet sich in Viviane Eglis erstem Roman zu einer Szenerie, in der Traum und Realität, kriminalistische Spannung und unheimliche Stimmungen sich durchdringen. Die erschreckende Auflösung wird zum Neubeginn. Ein leiser Zürcher Krimi; wenn man so will: ein poetischer.

«Bemerkenswert sein Generationen übergreifendes Finale.» (Facts) «Wacker wird gemordet, grosszügig auf falsche Fährten gelockt ...» (St.Galler Tagblatt)

24,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Viviane Egli

Viviane Egli, 1956, in St. Gallen aufgewachsen, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Archäologie, leitet in Zürich eine Kommunikationsagentur und schreibt Krimis und Gedichte.

Publikationen

Viviane Egli

Engel im falschen Zug

24,00 CHF

Finale in Wollishofen

26,00 CHF

Z'frede see

34,00 CHF

Wo mini Stube isch, bin ich dehaime

34,00 CHF