Zurück
Josef V. John: Einblicke. Faszination Volkskunst und naive Kunst aus der Ostschweiz und dem Bodenseeraum
Josef V. John

Einblicke

Faszination Volkskunst und naive Kunst aus der Oschweiz und dem Bodenseeraum
2003 384 Seiten
ISBN 978-3-85882-360-1

Als Sammler geniessen Josef und Mina John die Freiheit, Volks- und naive Kunst fast als eine Einheit zu betrachten. Obschon die beiden Richtungen nicht den gleichen Ursprung haben, sind doch viele Gemeinsamkeiten festzustellen. Diese Verwandtschaften zeigt das Buch in der Gegenüberstellung von Bauernmalerei, bemalten Möbeln, Spielzeug, Objekten religiöser Volksfrömmigkeit und naiver Kunst auf. Vieles in der Volkskunst ist auch Bestandteil naiver Kunst und umgekehrt. Die früheren und die heutigen Urheber dieser Werke sind Menschen ähnlichen Schlages. Allesamt sind die Naiven Autodidakten und Laienkünstler, so wie auch viele Künstler der Volkskunst. Viele stammen aus der gleichen Gegend und hatten ähnliche soziale Probleme zu bewältigen; und trotzdem haben sie alle zur kulturellen Bereichung unserer Gesellschaft beigetragen. Ihnen soll das Buch gewidmet sein.

Mit einführenden Kurztexten von: Roland Inauen, Konservator des Museums Appenzell; Simone Schaufelberger-Breguet, Leiterin des Museums im Lagerhaus in St. Gallen; Meinrad Gschwend, Journalist. Altstätten; Markus Landert, Konservator der thurgauischen Kunstsammlung Kartause Ittingen.

89,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Josef V. John

Josef V. John, 1937, geboren und aufgewachsen in Steinegg bei Appenzell. Über 40 Jahre im Kunst- und Antiquitätenhandel tätig und leidenschaftlicher Kunstsammler. Spezialist für Volkskunst, Art brut und naive Kunst. Lebt in Wittenbach SG.