Zurück
Eugen Auer: Ein Appenzeller namens ... Band 4

Ein Appenzeller namens ... Band 4

2016 80 Seiten
ISBN 978-3-85882-751-7

Dieser Titel ist in wenigen Exemplaren nur noch im Verlagsladen Schwellbrunn erhältlich. Preis: 28,00 CHF

«Ein Appenzeller namens ...» Band 4 vereint neue gereimte Glossen Eugen Auers, die im St. Galler Tagblatt und seinen Regionalausgaben unter der Rubrik «Freispiel» erschienen sind. Wie schon in den ersten drei Bänden kommentiert Eugen Auer aktuelle Ereignisse aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Dies mit dem den Appenzellern eigenen feinen, versteckten Spott, mit spitzer Feder zu Papier gebracht.

Eugen Auer selbst bezeichnet seine Verse als Hausmannskost: Bratwurst mit Härdöpfelsalat und einen Biberfladen zum Dessert, keine Gedichte, sondern gereimte Glossen mit einem gebrochenen Schluss. Illustriert hat die Glossen der Gaiser Kunstschaffende Hans Schweizer.

Portrait

Eugen Auer

Eugen Auer, 1936, in Herisau geboren und aufgewachsen. Er arbeitete als Rechtsanwalt in St. Gallen und wohnt in Speicher. Seit vielen Jahren verfertigt er Gereimtes für den Hausgebrauch. Seit 1998 veröffentlichten die Appenzeller Zeitung, später das St. Galler Tagblatt seine in Versform verfassten Glossen. Heute sind sie regelmässig im Appenzeller Magazin zu lesen.

Publikationen

Eugen Auer

Ein Appenzeller namens ... Band 2

28,00 CHF

Ein Appenzeller namens... (CD)

30,00 CHF

Ein Appenzeller namens ... Band 3

28,00 CHF

Ein Appenzeller namens ... Band 4

28,00 CHF