Zurück
Die Zeile Winter 2016

DIE ZEILE Nr. 3 / 2016

2016

 

Über das Lesen schreiben ist irgendwie eigenartig. Viel besser ist: Es zu tun. Ich stell mir das immer so gemütlich vor. Nach einem hektischen Arbeitstag komme ich nach Hause. setze mich in die Lieblingsecke der Couch. schlage mein Buch auf und lese. lese. lese. Stundenlang. bis ich in der Geschichte versinke. So wie früher als Kind. als ich kaum ansprechbar war. weil ich nicht mehr unterscheiden konnte zwischen Realität und Fiktion.

Tatsächlich sieht es so aus: Nach ein paar Seiten merke ich. dass mir eine Tasse Tee fehlt. Ich stehe also noch einmal auf und gehe in die Küche. Unterwegs stolpere ich über zehntausend Legosteine. werfe einen Blick auf den Wäscheberg und erinnere mich an die Rechnungen. die fällig sind. Der Zauber ist dahin.

Ich hoffe. Ihnen ergeht es anders. Denn Lesen darf nicht einfach ein Punkt auf der Tagesordnung sein so wie Einkaufen oder Staubsaugen. Lesen ist mehr: Es ist sinnlich. es braucht und gibt Ruhe. es entspannt und regt gleichzeitig an.

Ich wünsche Ihnen also behagliche und anregende Lesestunden. natürlich am besten mit Büchern aus unserem Verlag. Unser Herbstprogramm hat es in sich. aber sehen Sie selbst. Doch: Bevor Sie es sich mit einem Buch gemütlich machen – vergessen Sie die Tasse Tee oder das Glas Wein nicht.

Christine König, Lektorin

 

Bestellen Sie ein Gratisexemplar oder ein Gratisabo unseres drei Mal jährlich erscheinenden Kundenmagazins DIE ZEILE.

 

0,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten