Zurück
Walter Züst: Die Dornesslerin
Walter Züst

Die Dornesslerin

Roman
1998 328 Seiten
ISBN 978-3-85882-208-6

Hexenroman aus dem Appenzellerland – Der Weiler Dornesslen im ausserrhodischen Walzenhausen ist für den zweiten Roman von Walter Züst namengebend: «Die Dornesslerin» ist die ebenso spannende wie tragische Lebensgeschichte einer einfachen und doch aussergewöhnlichen Frau, die von rechthaberischen und machtbesessenen Amtspersonen von Kirche und Staat zur Hexe gestempelt und zu Tode gefoltert wird. Die Geschichte beginnt im ausgehenden 16. Jahrhundert und spielt in einer Zeit, die von konfessionellen Wirren und Pestepidemien geprägt ist. Wie bereits in seinem ersten Roman «Der Weg zum Richtplatz» gelingt es Walter Züst ausgezeichnet, historisch Belegtes mit dichterisch Fiktivem in Einklang zu bringen.

39,80 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Walter Züst

Walter Züst, 1931, in Wolfhalden geboren und dort als Sohn eines Seidenwebers und Kleinbauern aufgewachsen. Seit 1958 lebt er in Grub, wo er als Gemeindeschreiber tätig war. Daneben beschäftigte er sich mit der Vergangenheit des Appenzellerlandes. Nach lokalgeschichtlichen Werken wandte er sich dem literarischen Genre des historischen Romans zu. Seine Zuneigung galt stets den be­scheidenen, anspruchslosen Vorfahren, welche trotz widriger Umstände versuchten, das Leben zu meistern. Mit seinen Büchern hat sich Walter Züst als Autor historischer Romane einen Namen gemacht.

 

Publikationen

Walter Züst

Die Dornesslerin

Walter Züst
39,80 CHF

Die Bettlerjagd

Walter Züst
39,80 CHF

Der Weg zum Richtplatz

Walter Züst
39,80 CHF

Der fromme Krieger

Walter Züst
39,80 CHF

Nervenfieber

Walter Züst
39,80 CHF

Mit einem Schlag

Walter Züst
39,80 CHF

Die Biologin

Walter Züst
39,80 CHF