Zurück
C. L. Sandor: Der See. Der Mann aus der Villa des Weinhändlers am Horn
C.L. Sandor

Der See. Der Mann aus der Villa des Weinhändlers am Horn

Gedichte
1988 88 Seiten
ISBN 978-3-85830-044-7

Mehr als hundert Jahre existieren die Parkanlagen am See in Zürich. C. L. Sandor protokolliert in seinen Gedichten Veränderungen, die leise Vergewaltigung, die zunehmende Künstlichkeit der Landschaft. «Es gibt wohl keine andere literarische Form», sagt ein Kritiker, «die dem Einfangen der Landschaft so angemessen wäre wie die Poesie.» Sandors Lyrik ist Welterfahrung in einer kunstvoll ästhetischen Form, voller überraschender Bilder und ungewohnter Metaphern.

24,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

C.L. Sandor

C. L. Sandor, 1941, in Budapest geboren. Er lebt seit den 1970er-Jahren im Zürcher Seefeld in der Villa Egli am Zürichhorn. Er arbeitet für Verlage und als Journalist.