Zurück
Jürg Amann: Der Rücktritt. Eine nationale Tragödie
Jürg Amann

Der Rücktritt

Eine nationale Tragödie
1989 84 Seiten
ISBN 978-3-85830-051-5

Bereits in seinem letzten Prosabuch «Tod Weidigs» schlug Jürg Amann einen für ihn ungewöhnlich heftigen politischen Ton an. Waren es dort aber noch politische Parabeln die immer und überall gelten konnten, greift er mit seinem Stück «Der Rücktritt», der gleichermassen für das Theater im Kopf des Lesers wie für das Theater auf der Bühne geschrieben ist, ähnlich wie Max Frisch mit seinem Dialog über eine «Schweiz ohne Armee», direkt ins laufende Geschehen ein.

16,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Jürg Amann

Jürg Amann, 1947-2013, in Winterthur geboren, Studium der Germanistik, 1974 - 1976 Dramaturg am Schauspielhaus Zürich, seither freier Schriftsteller. Verschiedene Preise und Veröffentlichungen. Im orte-Verlag erschien «Der Rücktritt. Eine nationale Tragödie, Farce in drei Bildern» zum Rücktritt von Bundesrätin Elisabeth Kopp.