Zurück
Lorenz Lotmar: Der Handlinienmann

Der Handlinienmann

Roman
1984 86 Seiten
ISBN 978-3-85830-028-7

Schreckliches ist geschehen: Ein Mann wird von einem Blitz niedergeschlagen und entdeckt wenig später, dass er kein Schicksal mehr hat. Aber er entdeckt noch anderes: dass er überhaupt noch nie so etwas wie ein Schicksal, ein Leben, gehabt hat, dass er schon viel früher, eingekreist von den Zwängen, die Staat und Gesellschaft einem jeden auferlegen, seine Identität verlor, sie vielleicht gar nie besass, es sei denn als Kind. Die Folgen des Blitzschlags sind daher — wie der Unglückliche erkennt — nichts als reine Konsequenz aus dem Früheren. Und wie schon in seinem ersten Roman «Die Wahrheit des K. Bisst» (ebenfalls orte-Verlag) gelang dem 1980 verstorbenen Schweizer Dichter mit dem «Handlinienmann» eine eindrückliche Darstellung einer Welt, die dem Tod und nicht dem Leben zutreibt. Erinnerungen an Kafka drängen sich auf; doch Sprache und Thematik sind derart unverwechselbar lotmarisch, dass der Leser, gepackt von der Folgerichtigkeit und dem der Auflösung zutreibenden Handlungsablauf, mit Staunen feststellt: Hier war ein Dichter am Werk, nicht ein Schriftsteller und schon gar nicht ein Besinger des eigenen Bauchnabels.«Der Roman beginnt mit mythischer Grossartigkeit. Auch hier setzt Lotmar seine gestalterischen Mittel zurückhaltend, fast geizig ein ...» (Tages-Anzeiger)

18,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Lorenz Lotmar

Lorenz Lotmar, 1945-1980, in Aarau geboren, begann mit 20 Jahren zu schreiben und verdiente sich sein Leben als Schlagzeuger. Später in Zürich schrieb er seinen ersten Roman und begann die Arbeit an der Trilogie «Die Opferung». 1980 nahm er sich in München das Leben. Er hinterliess ein umfangreiches Werk. Im orte Verlag erschienen: «Die Wahrheit des K. Bisst», «Der Handlinienmann», «Irgendwie einen Sonntag hinter sich bringen» und «Die Opferung», Roman (1991). 

Publikationen

Lorenz Lotmar

Die Wahrheit des K. Bisst

24,00 CHF

Der Handlinienmann

18,00 CHF

Die Opferung

46,00 CHF