Zurück
Hanspeter Schumacher: Der botanische Garten St. Gallen. Ort der Erholung, Bildung und Begegnung
Hanspeter Schumacher

Der Botanische Garten St. Gallen

Ort der Erholung, Bildung und Begegnung
2013 168 Seiten
ISBN 978-3-85882-664-0

8000 verschiedene Pflanzen auf zwei Hektaren: Diese Artendichte in so prachtvoller Umgebung kennt die Ostschweiz nur im Botanischen Garten
St. Gallen. Der Gartenführer stellt die faszinierende Pflanzenwelt vor, die es dort zu entdecken gibt.

Der Botanische Garten St. Gallen ist mehr als eine Sammlung schöner Blumen. Er ist ein Ort der Bildung, der Begegnung und der Erholung. Zusammen mit Vorträgen, Führungen und Ausstellungen bringen die sorgfältig gepflegten Anlagen das faszinierende Leben der Pflanzen dem interessierten Publikum näher. Dank des grossen Engagements der Stadt St. Gallen als Trägerin des Botanischen Gartens konnte er in den letzten Jahren Schritt für Schritt erneuert und bereichert werden. So sind die Schauhäuser, bis 1990 sein Schwachpunkt, seither seine Stärke. Auch das Freiland, wo selbst im Winter Pflanzen blühen, ist vielfältiger geworden. Höchste Zeit also für ein Porträt in Buchform, das auf unterhaltsame Weise Besonderheiten der grünen Bewohnerinnen und die gartenarchitektonisch überzeugenden Gestaltungen des unvergessenen Landschaftsarchitekten Paul Zülli vorstellt. Auch heute, im Hightech-Zeitalter, lösen als Steine getarnte, insektenverschlingende, wurzellose, explosive oder betrügerische Pflanzen Bewunderung und Erstaunen aus.

38,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Hanspeter Schumacher

Hanspeter Schumacher, 1956, bildete sich nach einer Lehre als Baumschul-Gärtner und drei Jahren Berufspraxis an der Hochschule Rapperswil zum Landschaftsarchitekten HTL weiter. 1986 übertrug ihm die Stadt St. Gallen die Leitung des Botanischen Gartens, die er seither engagiert ausübt. Vorher war er in der Landschaftsplanung und im Naturschutz tätig.