Zurück
Almas Rom

Almas Rom

Eine Puschlaver Familiensaga
2018 130x200 mm 400 Seiten
ISBN 978-3-85830-240-3

Erscheint am 4. Oktober 2018

Ende des 19. Jahrhunderts wandert Cristoforo mit 17 Jahren auf der Suche nach Arbeit von Poschiavo nach Rom aus. Er ist nicht der Einzige, in Rom bildet sich eine eigentliche Puschlaver Kolonie. Als Bäcker und Kaffeebarbetreiber baut sich Cristo­foro eine gute Existenz auf und gründet eine Familie.

Das Familienglück wird getrübt, als der Arzt bei Cristoforo eine schwere Krankheit diagnostiziert und ihm dringend empfiehlt, in die gesunde Luft des Puschlavs zurückzukehren. Damit tut sich die 17-jährige Tochter Alma schwer. In Rom geboren und aufgewachsen, fühlt sie sich als Römerin und will ihre Freundinnen nicht verlassen. Als älteste Tochter stellt sie schliesslich die Familieninteressen über ihre eigenen, und das Schicksal wiederholt sich: Wanderte der Vater einst aus dem Puschlav nach Rom aus, so wandert Tochter Alma nun von Rom ins Puschlav zurück. Hier arrangiert sie sich mit dem neuen Leben, zieht weiter nach Norden und kehrt ins Bündner Südtal zurück. Was sie jedoch ihr Leben lang begleitet, ist die ungestillte Sehnsucht nach ihrem Rom.

Patrizia Parolini zeichnet in ihrem Roman ein Stück weit die Geschichte ihrer Vorfahren nach und verwebt diese geschickt zu einer spannenden Darstellung der Puschlaver Auswanderungsgeschichte.

38,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Neu
Portrait

Patrizia Parolini

Patrizia Parolini, 1970 in Graubünden geboren, lebt in Chur. Ausbildung zur Anwältin und Mediatorin, später Studium des Literarischen Schreibens an der SAL in Zürich. Sie arbeitet teilzeitlich als Gerichtsschreiberin, daneben schreibt sie. «Almas Rom» ist ihr erstes literarisches Buchprojekt.