Zurück
Gerda Jegge: Bye bye, Afrika
Gerda Jegge

Bye bye, Afrika

Junge afrikanische Mitarbeiter, ehemalige Strassenkinder, führen das Werk weiter
2015 92 Seiten
ISBN 978-3-905724-46-2

Die wahre und teilweise dramatische Geschichte einer Krankenschwester, die während 15 Jahren als Missionarin in Afrika Kinderheime für Strassen- und Waisenkinder mit medizinischen Stationen aufbaute. Selbst die vielen Trübsale und grossen Entbehrungen konnten sie nicht hindern, ihr hart erkämpftes Ziel zu erreichen und mit Gottes Hilfe ihr ganzes Werk zur Weiterführung in die Hände der Regierung und gläubiger Afrikaner zu legen.

20,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Gerda Jegge

Gerda Jegge, 1937, in Zürich geboren und aufgewachsen. Als Krankenschwester engagierte sie sich in selbst ins Leben gerufenen, privaten Hilfswerken in Eldoret im Hochland von Kenia, nahe an der Grenze zu Uganda. Heute lebt Gerda Jegge in Degersheim.