Portrait

Julian Dillier

Julian Dillier, 1922-2001, in Sursee (LU) geboren, aufgewachsen in Sarnen. Nach dem Besuch des Kollegiums Sarnen arbeitete er in Sarnen in der kantonalen Verwaltung, zuletzt als Sekretär des Obwaldner Erziehungsdepartements. Daneben war er als journalistischer Radiomitarbeiter tätig. 1969 verliess er Obwalden und wechselte als Programmredaktor ins Studio Basel des Schweizer Radios, wo er bis zu seiner Pensionierung 1987 wirkte. Er gehört zu den wichtigsten modernen Mundartschriftstellern Obwaldens und weit darüber hinaus. Er war unter anderem vernetzt mit Autoren in der Schweiz, in Österreich, im Elsass, im süddeutschen Raum, im Rheinland und in Luxemburg. So war er etwa Präsident der Gesellschaft für schweizerisches Volkstheater oder des Innerschweizer Schriftstellerverbandes, aber auch des Internationalen Dialektinstituts in Wien.

Publikationen

Julian Dillier

Zeitzünder 6

Julian Dillier, Virgilio Masciadri, Erwin Messmer, Alex Sadkowsky
26,00 CHF