Portrait

Ingeborg Kaiser

Ingeborg Kaiser, 1930, in Neuburg/Donau geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur einige Berufsjahre, Heirat und Übersiedlung nach Basel, wo die Familienfrau als freie Journalistin arbeitete. Seit 1969 literarische Veröffentlichungen. Verschiedene Werkaufträge, Stipendien und Auszeichnungen. In der Theatersaison 1984/85 Hausautorin am Stadttheater Chur. Im orte-Verlag erschienen: «Die Puppenfrau», (Roman) und «manchmal fahren züge», (Gedichte). Im Frühling 2002 kam der Gedichtband «zeittasten» (fund-orte 21) heraus.

http://www.ingeborgkaiser.com

Publikationen

Ingeborg Kaiser

Die Puppenfrau

24,00 CHF

manchmal fahren züge

24,00 CHF

zeittasten

28,00 CHF