Portrait

Hans-Rudolf Merz

Hans-Rudolf Merz, geboren 1942, verbrachte seine Jugend und auch sein Berufsleben hauptsächlich in Herisau. Nach der Ausbildung in Trogen und an der HSG war er während 35 Jahren als selbständiger Unternehmensberater und Verwaltungsrat mehrerer Unternehmen im In- und Ausland tätig. Von 2003 bis 2010 stand er als Bundesrat dem Eidgenössischen Finanzdepartement vor. In der Freizeit widmete er sich unter anderem der appenzellischen Volkskultur. Er präsidierte ab 1985 während 18 Jahren die Genossenschaft Volkskunde-Museum Stein AR und war Mitglied des Stiftungsrats für Appenzellische Volkskunde in Herisau.

Publikationen

Hans-Rudolf Merz

Senntumsschnitzerei im Appenzellerland und im Toggenburg
Neu

Senntumsschnitzerei im Appenzellerland und im Toggenburg

Erscheinungsdatum: 30.03.2019
34,00 CHF