Zurück
Peter Morger: Also sprach Schnori

Also sprach Schnori

fund-orte 15
2000 44 Seiten
ISBN 978-3-85830-103-1

Die neuen Gedichte des Appenzellers Peter Morger gehören zu jenen seltenen, die erfrischen, nachdenklich stimmen, aufregen und doch amüsieren. Seine «Lüürik» im «Oschtschwizzerdialekt» ist von einer umwerfenden Lustigkeit, ist frech und poetisch und wurde von einem Mann geschrieben, der den Leuten wirklich aufs Maul schaut und noch direkter wurde als im «Hailige Bimbam», der bereits in dieser Reihe erschien (fund-orte 8). Und sie weckt durchaus die Frage: Wie kann ein heutiger Dichter — wenigstens in seinen Texten — so direkt, so fröhlich sein und plötzlich wieder ganz böse? Selbst das Altern und der Tod werden von Peter Morger überlistet: «T Johr schmelzet wägg / wiè Iiszäpfe vor'em Fenschter / No schnäll än Schneeball wörfe / in Garte vo'de Nochberi / Chont'si wider hai hät'si chrommi Bai.»

28,00 CHF
  • Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
  • Kostenlose Lieferung ab 100.-
  • Lieferung oder Selbstabholung möglich.
Zahlungsarten
Portrait

Peter Morger

Peter Morger, 1955-2002, geboren in Teufen geboren. Nach siebenjährigem Aufenthalt in Bern zog er wieder ins Ausserrhodische, nach Trogen. Als freier Journalist, Bibliothekar, Fotograf und Schriftsteller tätig. Initiant des «Robert-Walser-Pfades» in Herisau. Realisator verschiedener Lichtspielprojekte und fotografischer Ausstellungen. Nach langen Jahren psychischer Krankheit setzte er an seinem 47. Geburtstag seinem Leben ein Ende. Veröffentlichungen: «Notstrom», Geschichten, 1980; «Zwie Licht»,  eine Art Roman, 1984; «Lüürik» - Mund Art, 1994; «Hailige Bimbam», Mund Art, 1997; «Wortschatz», Fortlaufende Prosa, 1997; «Also sprach Schnorri», Mundart Lüürik, 2000; «Ein- und Ausfälle», 2001.

Publikationen

Peter Morger

Wortschatz

38,00 CHF

Ein- und Ausfälle

28,00 CHF

Zeitzünder 7

26,00 CHF

Hailige Bimbam

28,00 CHF

Also sprach Schnori

28,00 CHF