Grosses Interesse an äägeligen Urnäschern

Der Saal in der «Taube» Urnäsch war zum Bersten voll, als Esther Ferrari am Samstag, 23. September 2017, ihr neues Buch «Vo äägelige Urnäscher» vorstellte.

Gut fünfzig Stühle standen im Sääli der «Taube» für die Lesung aus Esther Ferraris neuestem Dialektbuch bereit. Doch diese waren bereits eine Viertelstunde vor Beginn der Veranstaltung besetzt. Also mussten aus dem Restaurant weitere Stühle herbeigeschafft werden. Schliesslich hatten alle achtzig Besucherinnen und Besucher einen Sitzplatz und es konnte losgehen. Esther Ferrari ist eine begnadete Geschichtenerzählerin und das Publikum amüsierte sich köstlich. Musikalisch wurde die Lesung mit Zäuserli des Gernstenrüti-Schuppels umrahmt und anschliessend offerierte Esther Ferrari im benachbarten Museum einen Apéro.

>> zum Buch