Das Verlagshaus im Schnee

In der Nacht auf Freitag, den 15. Dezember 2017, schneite es in Schwellbrunn unaufhörlich. So lag am Morgen ein halber Meter Neuschnee.

Bevor die Verlagsarbeit in Angriff genommen werden konnte, galt es, die Zugänge zum Verlagshaus für das Publikum frei zu schaufeln. Da half glücklicherweise dem Verleger seine Schneefräse, denn der Schnee war nass und somit schwer.