Frühmorgendliches Fotoshooting

Feuer ist nun einmal am besten bei Dunkelheit zu fotografieren. Deshalb begann der Arbeitstag von Fotografin Carmen Wueest kürzlich bereits um sechs Uhr in der Früh. Gefragt war ein Titelbild für unser Verlagsmagazin «Die Zeile». 

Das Titelbild des Verlagsmagazins «Die Zeile» soll jeweils ein Buch mitsamt Lesebrille in einer überraschenden Umgebung zeigen. Im Frühling hiess die Vorgabe Früchte und Gemüse, im Spätsommer Wasser und nun für die Winterausgabe Feuer. Also an die Arbeit: In der Landi wurde Anfeuerholz gekauft, die Feuerschale bei der Kirchgemeinde Schwellbrunn ausgelehnt. Das Bild scheint uns gelungen und frieren musste bei der frühmorgendlichen Arbeit auch niemand. Nur die Lesebrille überlebte das Shooting nicht, die Kunststoffgläser hielten der Hitze nicht stand. Aber zum Glück war's nur eine billige Atrappe. Vom Resultat können Sie sich bald selber überzeugen, die «Zeile» erscheint anfangs November.