Newsletter

Zu den Shops

Appenzeller Verlag

Toggenburger Verlag

orte Verlag

edition punktuell.

 

Appenzeller Magazin

orte Literaturzeitschrift

Toggenburger Magazin

Die Zeile

 

wanderbild.ch

«WortOrt» im Verlagshaus Schwellbrunn

Unsere Gaststube Linde ist besonders schön und gemütlich, finden wir. Viel zu schade, sie nur intern zu gebrauchen. Deshalb öffnen wir sie für Publikum. Der Name «WortOrt» ist Programm: Die Gäste erwartet die vom Verlagshaus Schwellbrunn gewohnte Mischung aus Gespräch und Lesung in stilvollem Ambiente. Verleger Marcel Steiner entlockt den Autorinnen und Autoren das eine oder andere über ihre Arbeit, danach bleibt genügend Zeit, eine Passage aus dem aktuellen Buch zu hören. 

 

Unsere Gaststube ist klein, deshalb ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Melden Sie sich hier an oder rufen Sie uns an: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Freitag, 03.März 2017, 19:30 Uhr

Richard Lehner: Die Fräser der Nation

Richard Lehner hat hinter die Kulissen der Starrag Group geblickt und die Geschichte des Maschinenbauunternehmens aus Rorschacherberg aufgezeichnet. Für den Autor aus Rorschach war das ein Heimspiel. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Freitag, 17.März 2017, 19:30 Uhr

Duri Rungger: Tod am Silsersee

In Sils-Maria im Oberengadin kommt ein Schriftsteller zu Tode. Ist er an den Gestaden des Silsersees unglücklich gestolpert, oder war es Mord? Zum dritten Mal lässt der pensionierte Universitätsprofessor Rungger seine beiden Kommissare Zinsli und Caminada im Bündnerland ermitteln. Wie kommt ein Chemiker, der sein Berufsleben der Genforschung widmete zum Krimischreiben?

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Samstag, 25.März 2017, 19:30 Uhr

Silvio Pellegrini: Keine halben Sachen

Kommunikationsfreudig und vielseitig interessiert: Das ist Silvio Pellegrini aus Scharans bei Thusis. Seiner Lebtag im Tiefbau und Untertagbau tätig gewesen, ist sein Expertenwissen heute noch gefragt. Nun hat er sein Leben aufgeschrieben. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Freitag, 28.April 2017, 19:30 Uhr

Mitra Devi: Henkersmahl

In ihrem neusten Buch versammelt Mitra Devi wiederum Gedichte. Die schrägen Strophen, makabren Metaphern, vergnüglichen Verse und würzigen Wortspielereien reizen zum Lachen. Zum Gruseln. Und manchmal zum Nachdenken. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Samstag, 20.Mai 2017, 19:30 Uhr

Heidi Hachfeld-Hörler: Und überhaupt

Heidi Hachfeld-Hörler zeichnet in «Und überhaupt» Bilder mit vierzig, fünfzig Jahre alten Motiven. Die Weitgereiste und (derzeit) in Berlin Angekommene blickt in ihrem Lyrikband und im Gespräch auf ihre Kindheit und Jugend in Speicher. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Freitag, 09.Juni 2017, 19:30 Uhr

Katharina Morello: Als London unterging

Katharina Morello hat ein Buch geschrieben über das Zusammentreffen der Schweizer und der afrikanischen Kultur, über ein Stück Zeitgeschehen und über die Menschlichkeit. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

Samstag, 01.Juli 2017, 19:30 Uhr

Nora Brägger: Das Rascheln des Präriegrases

Nora Brägger hat als Maturaarbeit einen eigenen Jugendroman geschrieben. Im Zentrum des Buches steht eine junge Frau auf der Suche nach ihrer Identität und Heimat. Dafür reist sie bis nach Amerika. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken.