Newsletter

Zu den Shops

Appenzeller Verlag

Toggenburger Verlag

orte Verlag

edition punktuell.

 

Appenzeller Magazin

orte Literaturzeitschrift

Toggenburger Magazin

Die Zeile

 

wanderbild.ch

24.05.2017

Auffahrt: Wir gönnen uns ein paar freie Tage

 

Auch wir gönnen uns über Auffahrt ein paar Tage frei. Unser Verlagshaus und der Laden bleiben am Auffahrtsdonnerstag sowie am Freitag, 26. Mai, geschlossen. Ab Montag, 29. Mai, sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Bis bald!

 

Bürozeiten Verlagshaus: Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr. 

 

Öffnungszeiten Verlagsladen: Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr. 

 

 

Alle Blogbeitäge ansehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in unserem Verlagsladen

Unsere Öffnungszeiten 

Montag bis Freitag: 14 bis 17 Uhr 

mehr zum Verlagsladen

Gedicht der Woche

das Versprechen

 

zwischen Kummer und Zuversicht

so viel

von ganzer Seele erfühlt

 

was so viel Wörter

halbherzig verstehen

 

einmal ohne Worte zu sein

zu sein

zu

 

 

und doch ja

auch humpelnde Worte

können uns

ans Quellland leiten

aus dem wir schöpfen

s

augenschlürfenschlucken

 

 

Matthias Bosshard: Aus gefalteter Hoffnung, orte Verlag, 2016

 

 

Matthias Bosshard, geb. 1957, studierte reformierte Theologie und Psychologie und war zunächst 13 Jahre im Gemeindepfarramt tätig. Seit 1995 ist er Psychoanalytiker und Psychotherapeut in seiner Praxis im St.Galler Rheintal. Bisher nur Veröffentlichung einzelner Texte. Ein Literaturpreis der Zeitschrift «Schritte ins Offene». Zuhause ist er im Appenzellerland.

 

  

Matthias Bosshard im orte Verlag

 

Nächster «WortOrt» im Verlagshaus Schwellbrunn

 

Freitag, 09.Juni 2017, 19:30 Uhr

Katharina Morello: Als London unterging

Katharina Morello hat ein Buch geschrieben über das Zusammentreffen der Schweizer und der afrikanischen Kultur, über ein Stück Zeitgeschehen und über die Menschlichkeit. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

 

Zur Veranstaltungsreihe «WortOrt»

Mecktig im Rank

 

Mecktig nennt man im Appenzellerland den Mittwoch. Im Rank in Schwellbrunn sind wir zu Hause. Zusammen ergibt das den «Mecktig im Rank»: Jeden Mittwochnachmittag öffnen wir zusätzlich zum Verlagsladen unsere Gaststube zur Linde und bei passendem Wetter die Gartenwirtschaft. Hier können Sie gemütlich bei Kaffee, Tee oder Wein in unseren Büchern schmökern – und natürlich unsere hausgemachten Chrömli kosten (so übrigens nennt man hierzulande Guetzli). Wir freuen uns auf Sie!


Mecktig im Rank: Jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr.

 

Der Verlagsladen ist von Montag bis Freitag 14 bis 17 Uhr geöffnet. 

 

Anfahrt

Katalog von allem

Gesamtverzeichnis des Verlagshauses Schwellbrunn

Das war etwas Arbeit, aber sie hat sich gelohnt: Wir haben alle lieferbaren Titel aus unseren vier Verlagen zum «Katalog von allem» zusammengetragen. Entstanden ist ein übersichtliches, praktisches und informatives Gesamtverzeichnis. Zum Nachschlagen und Stöbern. 

 

Den Katalog von allem in Druckversion bekommen Sie hier.

Unser Buchtipp

Debüt einer Jungautorin:
Das Rascheln des Präriegrases

Aus einer Maturarbeit wurde ein Romandebüt: Nora Brägger träumte von einem Mädchen und Pferden und begann, daraus eine Geschichte zu entwickeln. Mit der Entscheidung, das Buchschreiben als Maturaarbeit zu wählen, trieb sie ihren ersten Roman voran. Das Buch handelt von der 17-jährigen Samira, die von den Eltern in das ärmste Indianerreservat Amerikas geschickt wird. Für Samira beginnt ein neues Leben. Sie erfährt hautnah, wie die Indianer täglich zwischen Tradition und Moderne ums Überleben kämpfen. Und es entwickelt sich eine nicht unkomplizierte Liebesgeschichte.

 

zum Buch>>