Newsletter

Zu den Shops

Appenzeller Verlag

Toggenburger Verlag

orte Verlag

edition punktuell.

 

Appenzeller Magazin

orte Literaturzeitschrift

Toggenburger Magazin

Die Zeile

 

wanderbild.ch

09.02.2017

Schlitteln am Kronberg mit dem Appenzeller Magazin

Rasante Schlittenfahrt am Kronberg: So sieht's aus, wenn die Redaktorin und die Fotografin des Appenzeller Magazins Schlitten fahren. Mehr zum Schlitteln am Kronberg und im ganzen Appenzellerland gibt es in der neusten Ausgabe. Bahn frei!

 

zum Appenzeller Magazin

 

 

Alle Blogbeitäge ansehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in unserem Verlagsladen

Unsere Öffnungszeiten 

Montag bis Freitag: 14 bis 17 Uhr 

mehr zum Verlagsladen

Gedicht der Woche

Schnee

 

Kind sein,

mit dem Wind um die Wette laufen,

Schnee das Land jetzt küsst,

der Tag sich löst,

der Schneemann

Kinder liebkost.

 

Nicht die Kälte spüren,

die das Haus umstellt,

mit dem Wind reisen,

Schnee das Land

im Kuss

umarmt.

 

Horst Bingel

 

Horst Bingel (1933 - 2008), war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Grafiker und Herausgeber. www.horstbingel.de

  

Horst Bingel im orte Verlag

 

Nächster «WortOrt» im Verlagshaus Schwellbrunn

 

Freitag, 03.März 2017, 19:30 Uhr

Richard Lehner: Die Fräser der Nation

Richard Lehner hat hinter die Kulissen der Starrag Group geblickt und die Geschichte des Maschinenbauunternehmens aus Rorschacherberg aufgezeichnet. Für den Autor aus Rorschach war das ein Heimspiel. 

 

Reservation hier oder per Telefon: 071 353 77 55. Eintritt 15 Franken. 

 

Zur Veranstaltungsreihe «WortOrt»

Katalog von allem

Gesamtverzeichnis des Verlagshauses Schwellbrunn

Das war etwas Arbeit, aber sie hat sich gelohnt: Wir haben alle lieferbaren Titel aus unseren vier Verlagen zum «Katalog von allem» zusammengetragen. Entstanden ist ein übersichtliches, praktisches und informatives Gesamtverzeichnis. Zum Nachschlagen und Stöbern. 

 

Den Katalog von allem in Druckversion bekommen Sie hier.

Ich wäre überall und nirgends

Appenzeller Anthologie – Literarische Texte seit 1900

Spricht man vom Appenzellerland, sind Klischees unvermeidlich: Bläss und Kuh, Sennen und Silvesterchläuse, Alpstein und Heimarbeit. Von all dem ist hier zu lesen – aber noch weit mehr: von Arbeit, Weitsicht und Enge, von Durchreise und Asyl, von Mystik und Rebellion. Die Texte dieser Anthologie zeichnen das Bild einer Region, in der sich Traditionen halten, aber zugleich die Modernisierungsschübe über die zwei Jahrhunderte nachlesen lassen. Die Anthologie, ein Projekt der Ausserrhodischen Kulturstiftung, versammelt Texte in Schriftdeutsch und Dialekt von rund 150 Autorinnen und Autoren. Sie ist die erste ihrer Art, mit umfassendem Blick auf das literarische Schaffen beider Appenzell von 1900 bis zur Gegenwart – und, dank Webportal, in die Zukunft hinein.

zum Buch>>